de es

Wie die Detektei AS in Passau einer jungen Mutter hilft, Unterhaltsansprüche zu sichern

Nach der Insolvenz ihres Ehemannes bittet die Mutter aus Passau, ihrem Ex-Ehemann auf den Zahn zu fühlen

Detektei AS ermittelt in Passau

Wenn eine Ehe zerbricht, sind im Normalfall beide Elternteile nach wie vor für ihre gemeinsamen Kinder verantwortlich. Leider werden diese aber viel zu oft in die Trennung hineingezogen. Sei es, dass versucht wird, den anderen Elternteil schlecht zu machen, sei es, dass den Unterhaltsverpflichtungen nicht nachgekommen wird: die Kinder haben dem verletzten Stolz der Erwachsenen nicht viel entgegenzusetzen.

So war es auch in einem Fall in Passau. Anja und Torsten R. waren fünf Jahre verheiratet gewesen. Nachdem Torsten R. seine Tischlerei aufgeben musste, prägten finanzielle Nöte diese Ehe. Dennoch versuchten die Eltern alles, was in ihrer Macht stand, um den dreijährigen Zwillingen ein unbeschwertes Aufwachsen zu ermöglichen.

Als nun aber die Trennung ansteht, zeigt Torsten R. ein neues Gesicht. Kurzerhand meldet er Privatinsolvenz an, um so Unterhaltsansprüchen seiner Familie zu entgehen. Verzweifelt wendet sich Anja R. aus Passau sich an die Privatdetektei Privatdetektei Familiensehnsucht auf Mallorca , da sie davon ausgeht, dass ihr Mann zahlen kann, aber nicht will.

Wie kann sich der Exmann die schicke 2-Zimmer Wohnung in Fürstenzell leisten?

Natürlich ist es nachvollziehbar, dass der Ex-Ehemann den Weg der Insolvenz geht, damit er in der Zukunft wieder eine Perspektive gewinnt. Die Auftraggeberin betont, dass dieser Umstand nicht das Problem sei.

Vielmehr ist sie skeptisch, ob ihr Mann wirklich mit offenen Karten spielt, da er eine sehr schicke 2-Zimmer-Wohnung in Fürstenzell bezogen hat und nur zwei Monate nach dem Umzug einen teuren Urlaub gebucht hat. Da ihr Mann einem schlecht bezahlten Job nachgeht und von dem Gehalt auch die Gläubiger bedient werden, kann sie sich diesen Luxus nicht erklären.

Die Detektei für Passau beginnt mit der Observation des Ehemannes

Die Privatdetektive gehen von Schwarzarbeit aus, denn mit dem nicht pfändbaren Betrag seines Einkommens als Kurierfahrer ist der Lebensstandard, den Torsten R. sich leistet, nicht zu realisieren. Also postieren sie sich vor Torsten R.s Wohnung, um sich einen Überblick über sein Leben und seinen Tagesablauf zu verschaffen.

Schnell fällt ihnen auf, dass zu dem bereits bekannten Luxus auch ein Auto vorhanden ist, das auf den Namen von Torsten R.s Mutter, einer nicht wohlhabenden Rentnerin, läuft. Auch dieser Umstand festigt die Annahme, dass Torsten R. einer Beschäftigung in Schwarzarbeit nachgeht. Diese Annahme wird sich schnell bestätigen.

Nach der knapp 1-stündigen Fahrt erreicht Torsten R. eine Baustelle in Straubing

Am Montagmorgen verlässt Torsten R. um fünf Uhr morgens seine Wohnung. Er fährt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Zentrallager des Kurierdienstes, bei dem er offiziell beschäftigt ist. Um 15 Uhr endet sein Arbeitstag. Doch er fährt nicht nach Hause nach Fürstenzell, sondern zu seiner Mutter im benachbarten Neuburg, wo sein Auto steht.

Er startet das Auto und die Detektive folgen ihm. Knapp eine Stunde dauert die Fahrt, die bis nach Straubing führt. Dort parkt Torsten R. sein Auto an einer privaten Baustelle. In den kommenden Stunden können die Privatdetektive auch mit Fotos dokumentieren, wie Torsten R. an einem Dachgiebel arbeitet. Um zwanzig Uhr beendet er seine Arbeit und fährt zurück nach Neuburg, wo er sein Auto abstellt. Es ist spät, als er schließlich in seine Wohnung in Fürstenzell zurückkehrt.

Schon wenige Tage später kann die Detektei für Passau die Beweise für die Schwarzarbeit präsentieren

Als die Detektive Anja R. ihre Observationsergebnisse präsentieren, ist sie nicht wirklich überrascht. Doch sie ist wütend, fühlt sich hintergangen und von ihrem Ex-Ehemann in Hinblick auf die Kinder im Stich gelassen. Wütend stellt sie ihn zur Rede.

Kleinlaut gibt Torsten R. den Betrug zu und verspricht, sich einen offiziellen Job in seinem erlernten Beruf zu suchen. Das dann erzielte Einkommen reicht aus, um einen Kindesunterhalt zu zahlen, der seine Kinder absichert. Da gute Tischler gesucht werden, ist es bereits drei Wochen später ist es soweit. Weitere vier Wochen später erhält Anja R. die erste Unterhaltszahlung ihres Mannes und kommt noch einmal persönlich zur Detektei für Passau, um sich für die schnelle Hilfe zu bedanken.

„Detektei Passau“ gesucht

Die Detektei AS observiert und ermittelt sehr häufig in Bayern. Im Gebiet Passau, den Nachbargemeinden Tiefenbach, Salzweg, Thyrnau, Fürstenzell, Neuburg am Inn und den österreichischen Orten Freinberg und Schardenberg recherchieren und observieren unsere Detektive für Privatpersonen in Fällen wie Unterhaltsbetrug, Stalking, Mobbing, Betrug, Verleumdung, Fremdgehen, Erbschaftsstreit.

Die Privatdetektei Privatdetektei Familiensehnsucht auf Mallorca und Wirtschaftsdetektei AS ermittelt, observiert und beschafft Beweise für Privatpersonen und Unternehmen in Deutschland und Europa.

Kontakt

Detektei Privatdetektive + Wirtschaftsdetektei

 

Lassen Sie sich beraten! Fragen Sie unverbindlich an!

Kostenlose Telefonanfrage: 0800 - 861 862 8

Oder per Email: office[at]detectei-as.de

Kontakt per Formular

 

 

Unsere Erfahrung ist Ihr Vorteil!

loading